«get started!»

Nadine Hauser - we are consultants gmbh

Egal wie gut eine Organisation oder ein Projekt aufgestellt ist, es kann immer wieder vorkommen, dass Ziele nicht erreicht werden oder unerwartet Probleme auftreten. Linienverantwortlichen und Auftraggebern fehlt es dann oft an Zeit, sich eingehend mit den oft komplexen Themen auseinander zu setzen. Fehlende Neutralität kann die Aufgabe zusätzlich erschweren.

 

Oft genug ist die Problemstellung bekannt, was aber genau getan werden muss, wie und mit wem, ist in der Folge oft unklar. Die Initialisierung einer Lösungsfindung und die ersten Schritte sind jedoch für die Akzeptanz und die Glaubwürdigkeit bei den Beteiligten von äusserster Wichtigkeit, weshalb diese gut überlegt, überzeugend und klar sein müssen.

 

Firmen sind heute stetigem Wandel unterworfen. Technologische Innovation, zunehmende Konkurrenz mit immer mehr und neuen Marktteilnehmern sowie steigende Anforderungen und Bedürfnisse seitens der Kunden zwingen Firmen und ihre Leistungsträger dazu, sich laufend neu zu orientieren. Bestehendes Geschäft muss optimiert, Neues zeitgleich initialisiert und aufgebaut werden. Da wird es schwierig, sich auf die wesentlichen Themen zu konzentrieren und den Fokus richtig zu setzen. Läuft etwas aus dem Ruder, fehlt oft die Zeit, sich intensiv mit den Herausforderungen auseinander zu setzen. Sitzt man zudem mit im Boot, kann fehlende Neutralität die Einschätzung und Lösungsfindung zusätzlich erschweren.

 

Wenn wir auf solche Kundensituationen treffen, wurden vorgängig oft schon interne Analysen durchgeführt und mögliche Problembereiche identifiziert. Trotzdem erschliesst sich den Kunden sehr oft nicht, was als nächstes getan werden muss. Die richtigen Schlüsse zu ziehen, entsprechende Lösungsvorschläge zu erarbeiten und erste Schritte zu initialisieren ist eine unserer grossen Stärken. Wir nennen es: «get started!».

 

Nach Sichtung des vorliegenden Datenmaterials, welches oft in grossem Umfang vorliegt, wird dieses sortiert, analysiert und ausgewertet. Dies gibt uns eine erste neutrale Sicht der Dinge. Sehr aufschlussreich sind anschliessend die Gespräche mit Verantwortlichen und Betroffenen, auch wenn - oder gerade weil - die jeweiligen Aussagen „gefärbt“ und oft nicht kongruent sind. Mit bewährten Fragetechniken und der Beachtung verhaltenstheoretischer Faktoren werden die Problembereiche meist rasch erkannt.

 

Die Problemlösung ist oft nicht einfach. Wäre dem so, wären die notwendigen Schritte – auch ohne unsere Beratung - längst vollzogen. Oft ist es aber so, dass Massnahmen im Vorfeld durchaus ergriffen wurden, die erwarteten Resultate aber nicht erzielt werden konnten. Das Momentum scheint verpasst, die Bereitschaft der Beteiligten, sich nochmals intensiv zu engagieren, ist meist nicht mehr vorhanden.

 

Deshalb entwickeln wir Lösungsvarianten, die auf die Ursachen zielen. Wir zeigen auf, was getan werden muss oder kann. Wir zeigen zudem auf, wie es getan werden soll, in welchem Zeithorizont, mit welchen Ressourcen und Mitteln. Wir initialisieren für Sie die ersten Schritte, konkretisieren den Auftrag und setzen die Massnahmen auch um – je nach Bedarf.

 

Wir involvieren Mitarbeiter und/oder Experten frühzeitig und transferieren unser Wissen. Wir beraten verantwortungsbewusst und transparent - die Entscheidungen treffen aber immer noch Sie.

 

Worauf wir bei «get started!» besonderen Wert legen, ist starke Führung und Kommunikation. Die Grundregeln des Change Management sind allen hinlänglich bekannt, trotzdem werden diese Faktoren oft unterschätzt. In einem Umfeld, in welchem klar kommuniziert und konsequent gehandelt wird, werden unserer Erfahrung nach die besten Lösungen erzielt. Die Betroffenen zu Beteiligten machen, Feedback - auch negatives - einholen und es anschliessend besser machen, das ist unsere Devise für den Erfolg.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0